Montag, 1. Juni 2015

Juliane Maibach - Midnight Eyes; Schattenträume

Infos:
Autor: Juliane Maibach
Verlag: Selbstverlegt
Seiten: 432
Preis: 10,90€

Klappentext:
Emily kann es nicht fassen, sie soll einen Dämon gerufen haben und nun hängen ihrer beider Existenzen voneinander ab?! Dabei sehnte sie sich nur nach einem normalen, ruhigen Leben. Immerhin hatte sie in ihrer Vergangenheit bereits genug durchgemacht, so dass sie selbst heute noch von Albträumen und dunklen Erinnerungen heimgesucht wird. Emily muss sich damit abfinden von nun an, einen ziemlich anstrengenden – wenn auch auf den ersten Blick äußerst gutaussehenden – Dämon, samt dessen überheblicher Wächterkatze an ihrer Seite zu haben. Gemeinsam mit Refeniel sucht sie einen Weg, den Pakt zu lösen und ahnt nicht, dass ihre Begegnung kein Zufall war. Jemand ist hinter den beiden her und hat längst seine Fäden um sie gesponnen.
Textquelle: amazon

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir richtig gut, vor allem das Blau und auch diese Schnörkel. Es ist einfach schön. 
Anfangs hatte ich wirklich keine Ahnung was mich erwartet und habe einfach mal drauflos gelesen und war zunächst skeptisch, weil sich alles ein bisschen in die Länge gezogen hat und es irgendwie nicht wirklich vorwärts gegangen ist, aber dann zum Schluss hat es mich so richtig gepackt und ich habe es in einem Zug durchgelesen. Was mich auch etwas gestört hat, waren die ellenlangen Kapitel, da ich eben ein Kapitelleser bin und ich mit so langen Kapiteln nicht viel anfangen kann, aber naja daran soll es ja nicht scheitern. 
Die Charaktere fand ich auch alle richtig toll, vorne dabei Nell, mit ihrere flippigen Art und ihrem Drang jedes erdenkliche Tier in Not zu retten. Chris fand ich jetzt nicht so berauschend, aber dafür Ray, wer kann einem Dämon bitte nicht widerstehen. 
Der Schreibstil war locker leicht und sehr angenehm zu lesen, so hat sich das Buch auch schnell lesen lassen und er passt auch richtig gut dazu. Was mich nur ein bisschen genervt hat war dieses ständig Gerede von Emily "Sie muss ja dieses schrecklichen Dämon wieder loswerden, weil ihr Leben sonst aus den Fugen gerät und das soll so nicht sein, weil sie möchte ein langweiliges ruhiges Leben."
Der Schluss hat mich etwas verwirrt, aber ich will euch ja nicht spoilern ;).
Aufjedenfall ist dieses Buch wirklich etwas für jederman, lasst es euch nicht entgehen und ich bin schon gespannt auf den zweiten Band, der bald erscheinen wird.
Dieses Buch bekommt ☀☀,5 von ☀☀☀☀☀ Sonnen.
Danke an Blogg dein Buch für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Von dem Buch hab ich noch nie gehört, das muss ich mir mal angucken! :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ist meistens so, dass man von selbstverlegten Büchern nicht so viel hört, habe auch nur davon erfahren durch Blogg dein Buch.

      LG Jules :)

      Löschen