Dienstag, 17. März 2015

Montagsfrage


Die heutige Frage lautet:

Was war bei euch die längste Phase, in der ihr nicht gelesen habt?

Ich kann mich eigentlich nicht wirklich daran erinnern, dass ich kein Buch gelesen habe. Bei mir hat sich das lesen wie z.B. von Eragon immer über Monate hinweg gezogen. Ich habe mir da immer sehr viel Zeit gelassen. 
Aber so eine richtige Leseflaute, die über Monate hinweg bestanden hat gab es bei mir noch nie, wenn dann habe ich mal für ein paar Wochen kein Buch angerührt, weil ich einfach zu müde oder mit anderen Sachen beschäftigt war.

Kommentare:

  1. Als ich mein Abi gemacht habe, da habe ich so gut wie nichts gelesen :D
    Ansonsten hat es sich bei mir mit dem Buch Anna Karenina gezogen, aber da das Buch 1000 Seiten oder so was hat, ist das wohl noch zu biligen ^^

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einem Buch mit 1000 Seiten kann man es ja verstehen, das man etwas länger damit braucht :D. Bei mir zieht es sich schon wenn das Buch über 700 Seiten hat.
      LG Jules :)

      Löschen