Dienstag, 31. März 2015

Lena Hach - Zoom alles entwickelt sich

Infos:
Autor: Lena Hach
Verlag: Beltz & Geldberg
Seiten: 247
Preis: 13, 95€
Kaufen???

Klappentext:
Till fotografiert. Paula schreibt. Eine ideale Kombination. Eigentlich. Doch die Liebe ist manchmal ganz schön kompliziert ... Till hat die Kamera seines Vaters, eine alte Leica M4, überall dabei. Aber die Fotos will Till erst entwickeln, wenn sich sein verschwundener Vater bei ihm meldet. Als Paula, die Chefredakteurin der Schülerzeitung, Till bittet, auf der Klassenfahrt Bilder zu machen, gerät er in ein Dilemma: Er findet Paula toll. Ach was – er ist total in sie verknallt! Aber was ist mit seinem Vorsatz? Kann Till Paula die Wahrheit über seinen Vater sagen?
Textquelle: amazon

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir gut. Zu sehen sind Till und Paula und der Rand ist verschwommen. 
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, er ist flüssig und einfach zu lesen. Ich habe das Buch schnell gelesen. Die einzelnen Kapitel sind relativ kurz gehalten und erstrecken sich nicht über Million von Seiten. 
Die Handlung an sich fand ich jetzt nicht so berauschend. Ich hätte mir noch ein bisschen mehr Spannung und Dramatik gewünscht, einfach dieses langsame aufbauen von der Liebe zwischen Till und Paula und auch die Sache mit Tills Vater habe ich vermisst, weil eigentlich war dies auch eine wichtige Rolle in dem Buch nur kam dieser zum größten Teil einfach nicht darin vor. Man hätte viel mehr daraus machen können, man hat es nur nicht ausgenutzt, denn mit 247 Seiten ist das Buch doch relativ kurz, da kann man nun mal nicht viel herausholen, zumindest war es bei diesem hier der Fall.
Die Charaktere haben mir auch gefallen, nur waren sie für mich einfach nur da und hatten keine wirkliche Tiefe. Ich habe mit ihnen einfach nicht mitgefiebert oder mitgefühlt. 
Das Buch an sich hat wirklich ein gutes Potenzial, nur leider finde ich das es nicht wirklich ausgeschöpft war man hätte zum Beispiel die Klassenfahrt viel mehr ausbauen gekonnte oder wie sich Till und Paula immer näher kommen. Man hätte meiner Meinung nach die Geschichte an sich viel mehr ausbauen gekonnt und auch die Hauptcharaktere.

Fazit:
Ein gutes Buch für Zwischendurch, mit einer schönen Story.  Von mir gibt es ☀☀ von ☀☀☀☀☀ Sonnen.

Danke an Beltz & Geldberg und Blog dein Buch für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen