Freitag, 25. Juli 2014

Neuzugänge

So meine Lieben es haben sich wieder zwei Bücher in mein Regal gemogelt. Auf eines davon habe ich mich schon tierisch gefreut und das andere habe ich in dem Stapel an Mängelexemplaren heraus gefischt.


Der Tänzer der Schatten ist am 21. Juli erschienen und ich habe diesen Tag schon hingefiebert, weil ich es unbedingt haben wollte. Gestern haben ein paar Freundinnen und ich dann den Bücherladen gestürmt. Eigentlich wollte ich auf Mangajagd gehen, doch dann habe ich dieses Buch vor mir gesehen und dachte nur "Das musst du mitnehmen es geht nicht anders, auch wenn du dir eigentlich keine Bücher kaufen wolltest!". Außerdem liebe ich das Cover. Es sieht in Reallive noch viel besser aus *-*. Oh man ich freue mich schon so auf das Buch.

Klappentext:
Thren Felhorn ist der berüchtigste Assassine seiner Zeit. Er vereint die Diebesgilden unter seiner Kontrolle und erklärt einer Allianz reicher und mächtiger Adliger den Krieg. Seinen Sohn Aaron hat Thren seit dessen Geburt zum Nachfolger ausgebildet. Doch als Aaron den Auftrag erhält, die Tochter eines Priesters zu töten, beschließt er stattdessen, sie zu beschützen – und riskiert dabei sein Leben und Threns Zorn. Denn Aaron hat einen Blick auf eine Welt jenseits von Gift, Klingen und der eisernen Kontrolle seines Vaters erhascht, der ihn für immer verändern wird.

Katze fürs Leben habe ich einfach so mitgenommen, weil sich der Klappentext sehr interessant anhört und das Buch wird in der Sicht einer Katze geschrieben. Das ist doch mal was anderes :)

Klappentext:
Katzen sind die besten Psychologen.
Wer einmal aus dem Blechnapf fraß, kann sich auf seinen Instinkt verlassen, denkt die Siamkatze, als sie sich in das Haus der Psychologin Julia verirrt. Das ist ihr neues Zuhause, so viel steht fest! Und bereits nach zwei Schälchen Milch, gefolgt von einem Glücksmaunzen und einem koketten Augenaufschlag der Katze, ist auch Julia klar, dass sie beide zusammengehören. Sehr zum Gefallen von Julias Patienten, denn die Siamesin macht sich sogleich an die Arbeit und löst die verzwicktesten Probleme, an denen Menschen nur allzu schnell verzweifeln.

So das war es auch schon wieder :). Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und ich mach mich jetzt ran The Maze Runner weiter zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen