Mittwoch, 9. Juli 2014

Neuzugänge - Der SuB wächst

Hallo ihr Lieben bei mir hat sich wieder ein bisschen was angesammelt und hier sind sie auch schon.


"Nocturna" habe ich bei Medimops bestellt. Mir gefällt die Gestaltung auch sehr gut und es hört sich auf verdammt gut an.

Klappentext:
Drei jugendliche Helden im Kampf gegen die unheimlichen Nocturna 
Die geheimnisvollen Nocturna verfügen über eine grausame Gabe: Sie rauben den Menschen ihre Vergangenheit, indem sie ihre Erinnerungen niederschreiben und daraus Bücher von magischer Schönheit schaffen. Zurück bleiben seltsam blasse Wesen, die nicht altern und nicht sterben können. So wie Vampa und der Kleinganove Tigwid. Als die beiden auf die selbstbewusste Apolonia treffen, geraten die drei in einen gefährlichen Machtkampf der Nocturna. Denn ein Orakel besagt, dass ein Mädchen wie Apolonia kommen wird, um die düstere Herrschaft der Nocturna zu beenden …

"Farlander" musste ich einfach haben weil ich Fantasy liebe. Das Buch habe ich auch bei Medimops bestellt.

Klappentext:
Das große Reich der Herzlande wird seit Jahrzehnten vom Heiligen Imperium belagert. Inmitten der Kämpfe und politischen Intrigen steht ein mysteriöser Orden mit einem blutigen Geheimnis – die Roshun, Kriegermönche und Assassinen. Ash, einer der Roshun, findet in dem Straßenjungen Nico einen wissbegierigen Schüler, doch schon bald werden sie auf eine gefährliche Mission mitten ins Kriegsgebiet ausgesandt. Eine Mission auf Leben und Tod…

"Feuer und Stein" ist der erste Teil der Highlander-Saga. Eine Freundin von mir hat es mir schon sehr oft empfohlen und jetzt bin ich dem nachgekommen und habe es mir zugelegt.

Klappentext:
Man schreibt das Jahr 1945. Claire Beauchamp Randall, die bis vor kurzem als Krankenschwester an der Front gearbeitet hat, verbringt die zweiten Flitterwochen mit ihrem Mann Frank in den schottischen Highlands. Als sie bei einem Spaziergang nichtsahnend einen magischen Steinkreis berührt, verliert sie das Bewusstsein – und erwacht mitten im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen, im Jahr 1743. 
Das Schottland dieser Epoche unterscheidet sich beträchtlich von dem friedlichen Ort, den Claire soeben mysteriöserweise verlassen hat: Die schottischen Clans kämpfen erbittert gegen die englische Besatzung; die Highlander sind geprägt von Rebellion und Verrat, von Aufklärung, Aberglaube und Hexenwahn. Und mitten unter ihnen Claire – eine Frau des zwanzigsten Jahrhunderts, eine beargwöhnte Fremde, die die Menschen durch ihr seltsames Auftreten, ihre ungewöhnliche Sprache und ihre eigenartigen Kenntnisse in Aufruhr versetzt.
Da begegnet sie James Fraser, dem mutigen Clanführer, der ihr mehr als einmal in lebensbedrohlichen Situationen zu Hilfe eilt. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege, und bald schon spürt Claire, dass dieser Mann über ihr Schicksal entscheidend mitbestimmen wird, dass sie an seiner Seite Liebe und Leidenschaft, Rebellion und tödliche Gefahr erleben wird. Claire muss schließlich die Entscheidung ihres Lebens treffen: zwischen der Zukunft und der Vergangenheit, zwischen ihrem Mann Frank und dem rothaarigen Rebellen James Fraser.
Eine Lektion hat sie inmitten dieses Abenteuers jedoch bereits gelernt – dass der Instinkt eines Mannes, die Frau zu beschützen, die er liebt, so alt ist wie die Zeit...

Da ich momentan in einer Rockstar/Musiker Phase bin habe ich mir "Wunschkonzert" geholt. Leider hat das Buch etwas gelitten und hat ziemlich viele Leserillen. 

Klappentext:
Stella hat in der Musikbranche Karriere gemacht, 
eine wunderbare Mutter und einen besten Freund, 
dem sie alles anvertrauen kann. Klingt super, oder? 
Ist es aber nicht: Der Freund ist ein Stoffhase namens 
Möhrchen, die Mutter hat das Wort »Kontrollfreak« 
erfunden und der schöne Job geht gerade den Bach 
runter, weil ein Konkurrent alles daransetzt, Stella 
auszubooten. Noch dazu sieht er umwerfend aus – 
Schweinerei! Nein, Stellas Leben ist im Moment ganz 
und gar kein Wunschkonzert. Es sei denn, sie schafft 
es, den Taktstock wieder an sich zu reißen …

"Playlist für zwei" habe ich in der Buchhandlung zufällig gefunden und musste es haben wegen meiner Phase :D. Es ist bestimmt eine schöne Lektüre für zwischendurch.

Klappentext:
Treffen sich zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten – Tripp, ein Außenseiter, dem seine Gitarre alles bedeutet, und Lyla, eine Miss Perfect und die beste klassische Cellospielerin der Schule. Diese beiden müssen sich nun einen Proberaum teilen. Über eine Post-it-Notiz von Lyla an Tripp, den Raum gefälligst aufzuräumen, kommen die zwei ins Gespräch. Zunächst in Form von Zetteln, dann auch per E-Mail und Handy. Lyla ist erstaunt, wie gut sie sich mit Tripp versteht – sie entdeckt ihr kreatives Potential, beginnt Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben. Doch davon ist ihr Umfeld alles andere als begeistert...

"Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht" habe ich ebenfalls in der Buchhandlung entdeckt und als ich gelesen habe, dass es über einen Europatrip mit einem Bulli, VW-Bus, geht musste es einfach mit, weil ich das auch irgendwann mal machen möchte. 

Klappentext:
Vier Rentnerinnen, ein VW-Bus und ein Papagei
Ein Roadtrip könnte die Lösung sein! Durch den Tod ihres Vaters ist für Ria alles aus dem Gleichgewicht geraten. Spontan schließt sie sich ihrer Oma Charlotte und deren Freundinnen Frau Lensker, Margot und Hildie auf einer ungewöhnlichen Reise an: Um etwas zurückzuholen, was unrechtmäßig den Besitzer gewechselt hat, zu einer großen Liebe, die nicht vergessen werden konnte, wegen einer schweren Schuld, die nicht beglichen wurde, und für eine süße Rache, die viel zu lange nicht in die Tat umgesetzt wurde. Mit einem VW-Bus geht es quer durch Europa, unterbrochen von zahlreichen Pinkelpausen (man ist halt nicht mehr die Jüngste), unerwarteten Hindernissen (Altersstarrsinn!) und absurden Begegnungen (wer bitte ist Signore Verdi?). Ein wunderbarer Roman über das Leben, das Alter und Freundschaft durch dick und dünn.

Und zu guter Letzt gab es noch zwei neue Mangas. Und zwar jeweils den zweiten Teil von "Stupid Story" und "Blue Exorcist". Wer Mangas mag sollte sich aufjedenfall "Blue Exorcist" einmal anschauen :).

Das wars auch schon wieder. Ich hoffe mein SuB verkleinert sich demnächst wieder :D. Habt ihr schon ein paar Bücher davon gelesen und wie fandet ihr es??? Welches soll ich eurer Meinung nach schnell lesen???
Ich wünsche euch noch einen schönen Dienstag :).

Kommentare:

  1. Nocturna habe ich gelesen. Und ich mochte es :) Werde es aber nochmal lesen bevor ich eine Rezi daz schreibe, ist doch schon etwas länger her!
    Die anderen habe ich alle nicht gelesen und einige kannte ich gar nicht!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke nocturna wird mir auch gefallen :).
      So hast du wieder ein paar neue Bücher gesehen die dir vll gefallen :D
      LG Jules :)

      Löschen
  2. "Blue Exorcist! !!!! ♥♥♥ !!! ♥♥♥

    Kommt meine Begeisterung auch rüber? ;D
    Ich habe nur die Anime-Serie angeschaut (nicht alle Folgen) und liebe es. Leider habe ich keine Zei mehr, um die Serie weiterzuverfolgen. Irgendwann hole ich sie mir auf DVD (obwohl sie so schweineteuer ist!).

    Viel Spaß mit deinen Schätzen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja deine Begeisterung kommt rüber :D
      Den Anime dazu habe ich noch nicht geschaut irgendwie hab ich immer mehr Zeit die Mangas dazu zu lesen anstatt ihn zu schauen :D.
      ja stimmt so Animes sind echt schweineteuer auf DVD.
      danke :) den werde ich haben.

      Löschen