Sonntag, 18. Mai 2014

Büchernacht - Supertoller neuer mega Neuzugang *-*

Bei mir in der Nähe war einer Büchernacht. Autoren waren da und lasen aus ihren Büchern vor unteranderen Ursula Poznanski mit "Erebos" und ihrem neuen Buch "Die Vernichteten". Natürlich waren auch andere Autoren dort :). 
Als ich das gesehen habe war ich erstmal komplett aus dem Häuschen, da Autorenlesungen bei mir in der Nähe nie sind. Schon seit Dienstag habe ich den Samstag entgegen gefiebert (Die Büchernacht ging bis halb zehn, deswegen kommt der Post erst heute). 
Zu aller erst waren wir (Ich und zwei meiner Freundinnen) bei der Lesung von Ursula Poznanski sie las aus "Erebos". Schlagt mir den Kopf ab, aber ich habe noch kein einziges Buch von ihr gelesen und das muss unbedingt nachgeholt werden! 
Ganz exclusive konnte man den dritten Teil ihrer Trilogie kaufen, denn es eigentlich erst im Juli zu kaufen gibt. Natürlich habe ich zugeschlagen, obwohl ich die ersten Zwei noch nicht mal gelesen habe, aber wann kommt man den mal zu sowas. Ich konnte nicht anders und habe es auch gleich von ihr signieren lassen. Mein erstes signiertes Buch whaaaaaaaaaa ich kann es immer noch nicht glauben \(*o*)/.


Eine Autogrammkarte habe ich mir auch noch mitgeholt :). Wer lesen kann und sich wundert. Mein richtiger Name ist Julia und mein Spitzname ist Jules.
Weitergings mit "Purpurmond" von Heike Eva Schmidt. Das Buch ist echt interessant leider hatte ich kein Geld mehr sonst hätte ich es mitgenommen.


Klappentext:
Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich 
neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück 
mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in 
die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss 
lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von 
ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter­kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der 
Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl 
verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer 
enger zusammenzieht …

Und zu guter Letzt waren wir noch bei Thomas Kastura mit seinem Buch "please identify!". Es hat sich auch sehr gut angehört konnte mich aber nicht richtig überzeugen.


Klappentext:
Interrail mit der besten Freundin - der perfekte Urlaub, den Laura natürlich auf ihrem Online-Profil mit Fotos und Posts dokumentiert. Bis dort ein anzügliches Bild erscheint, das sie garantiert nicht selbst hochgeladen hat. Doch der Versuch, es zu löschen, scheitert: Laura hat keinen Zugriff mehr auf ihr Profil! Dafür aber Tausende von anderen Usern, die in Lauras Namen zu Flashmobs und gefährlichen Aktionen aufrufen. Plötzlich wird Laura von der Polizei gesucht und die Reise entwickelt sich zum Albtraum. Doch wer steckt wirklich hinter diesen Ereignissen? Lauras Gegner ist mächtiger und skrupelloser, als sie ahnt …  

Es war ein genialer Abend. Ich grinse jetzt immer noch wenn ich dran denke und ich hoffe so etwas wird es bald wieder geben. Auch die Autoren waren alle extrem nett und sympathisch. 
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag. :)


Kommentare:

  1. Ach wie toll :)
    Ursula Poznanski scheint so eine sympathische Person zu sein. Ich würde sie auch mal gerne treffen.
    Dann bin ich auf deine Meinung zum letzten Teil ihrer Trilogie gespannt :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist wirklich eine sympathische Person :).
      Leider muss ich erst die ersten beiden Teile lesen. Hoffentlich kann ich das ganz schnell nachholen.
      Liebe Grüße zurück und auch dir einen schönen Sonntag :)

      Löschen
    2. Oh, na dann schnell nachholen! Ich möchte nämlich wissen, wie du die Bücher findest :)

      Übrigens habe ich dich getaggt. Wenn du Lust hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du auch teilnehmen würdest :)

      Liebe Grüße

      http://carlysbuchsucht.blogspot.de/2014/05/blog-buchblog-tag.html

      Löschen