Dienstag, 14. Januar 2014

Neuzugänge. Assassinen hoch drei.

Ich stelle euch heute ein paar Neuzugänge von mir vor, was meinen SuB alles andere als gut tun wird :D. 


Das Buch "Der Prinz der Schatten" und sein zweiter Teil "Der Prinz der Klingen" standen bei mir schon etwas länger auf der Wunschliste und diesmal habe ich sie endlich gekauft. 
Ein Assassine ohne Erinnerung …
Er hat alles vergessen. Er erinnert sich nicht einmal daran, wie er heißt. Doch eines wird dem Namenlosen rasch klar: Der, der er einst war, will er nicht mehr sein. Denn er verfügt über die Fähigkeiten eines Assassinen, und die Vorstellung, jemanden zu ermorden, ist ihm zuwider. Bei den Nachforschungen über seine Herkunft stößt er immer wieder auf eine Gemeinschaft von Mördern, deren Name nur mit Schaudern geflüstert wird – die Bruderschaft der Schatten.

Die Liebe seines Lebens ist seine größte Feindin
Sahif war ein Schatten, ein Meisterassassine. Doch das ist beinahe schon alles, was er nach einem Unfall noch von seinem früheren Leben weiß. Auf der Flucht vor den finsteren Intrigen seiner Halbschwester erfährt er, dass sich die Frau, die er liebte und für die er seine düstere Berufung aufgeben wollte, ganz in der Nähe aufhält. Viel zu spät erkennt er, dass er einer heimtückischen Lüge aufgesessen ist. Denn die Frau, die ihn aus strahlenden Augen anschaut und ihm Liebe schwört, will nur eins – seinen Tod!


"Der Weg in die Schatten" hat genauso wie "Der Prinz der Schatten" etwas mit Assassinen zu tun und ich mag ja so Fantasy-Bücher mit Mord und düstere, dreckige Handlung. 
In den Schatten wirst du deine Seele verlieren!
Durzo Blint ist ein gefährlicher Mann, ein unübertroffener Meister in der Kunst des Tötens. Doch für den Gassenjungen Azoth ist der gefürchtete Meuchelmörder die einzige Chance, am Leben zu bleiben – denn der allgegenwärtige Hunger und die Schrecken der Straße würden für Azoth über kurz oder lang den sicheren Tod bedeuten. Doch Durzo Blint ist in der Auswahl seiner Lehrlinge äußerst wählerisch – und es ist gut möglich, dass der Weg in die Schatten einen weit höheren Preis fordert, als Azoth es sich je vorstellen konnte …

"Flügelschlag" hat diesmal nichts mit richtigem Fantasy zu tun, es hat aber trotzdem ein paar Fantasyteile mit drin. Ich brauche ja schließlich auch mal etwas anderes :D.
Dies ist die Stunde der Engel
Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann – er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ...


Als Letztes gibt es dann noch "Airframe", in unseren Englischbuch ist ein Teil von dem Buch abgedruckt und als ich ihn gelesen habe beschloss ich das Buch zu kaufen. Dieses Buch ist auf Englisch, weil ich auch endlich mal ein Buch auf Englisch lesen möchte. Es sieht schon ziemlich fies aus, aber ich kann damit leben.
Flug 545 der Transpacific Airlines auf dem Nonstopflug von Hongkong nach Denver im US-Bundesstaat Colorado. Es ist 5 Uhr 18, als die Großraummaschine vom Typ N-22 zwei Flugstunden westlich von Los Angeles in heftige Turbulenzen gerät: Plötzlich werden die noch schlafenden Passagiere aus ihren Sitzen geschleudert... Um 5 Uhr 43 bittet der Pilot um Notlandeerlaubnis in Los Angeles.
Die penible technische Untersuchung dieses Flugunfalls wird auf dem Gelände des Flugzeugherstellers Norton in der Nähe von Los Angeles durchgeführt. Die Leitung obliegt der obersten Chefin der Fertigungskontrolle. Sie steht jetzt unter dem ungeheuren Druck, innerhalb weniger Tage herausfinden zu müssen, wie es zu dem katastrophalen Zwischenfall kommen konnte...

Was ich aber extrem schrecklich finde ist, das bei "Flügelschlag" sehr viele Leserillen am Buchrücken sind und vorallem auch noch sehr tiefe. Bei sowas denke ich mir dann immer: "Biegt der Leser das komplette Buch um oder wie bekommt man solche Leserillen hinein, auch beim mehrfach lesen???!" Ich weiß nicht, ob man das auf den Bild erkennen kann.

Habt ihr schon eines dieser Bücher gelesen und wie fandet ihr es???



Kommentare:

  1. Ui das sind aber schon ein paar Bücher... Flügelschlag steht bei mir zu Hause im Wohnzimmerregal ( Meine Ma hat ein Leseverbot darauf verhängt V_v ...) Tja und das mit den Leserillen ist fürchterlich. Ich krieg wenn ich im Zug sitze und das sehe schon immer Krämpfe und bin kurz davor die Leute darauf anzusprechen, dass sie dem Buch nicht weh tun sollen :) Dir viel Spaß mit den neuen Büchern :) ich lass mal liebe Grüße da Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt das wird meinem SuB nicht gut tun :D. Gut das ich nicht die Einzige bin die sowas schrecklich findet :).
      Liebe Grüße zurück Jules.

      Löschen